Die Digitalisierung schreitet immer schneller voran, wie auch das vergangene Jahr eindrücklich gezeigt hat. Einen Vorteil hatten ganz klar Unternehmen, welche mit einem ordentlichen Webauftritt oder auf anderen Kanälen online bereits ausreichend vertreten waren und so trotz Lockdown weiter mit potenziellen Kunden in Kontakt blieben. Die Möglichkeiten im Online-Marketing erscheinen nahezu endlos. Wie stellt man also sicher, dass in dieser schnelllebigen Zeit langfristig weitere Verkäufe generiert werden?

MARKETING IM JAHR 2021

Um zu entscheiden, welche Kanäle jeweils im Online-Marketing genutzt werden sollen, ist es wichtig die jeweiligen Geschäftsmodelle und Algorithmen zu verstehen. Suchmaschinen bringen den Nutzer wie ein Taxifahrer von A nach B und leiten zur gewünschten Webseite weiter. Soziale Medien hingegen möchten den Konsumenten so lange wie möglich auf ihrer eigenen Plattform halten. Auf Facebook und Instagram erhält man seit der letzten großen Umstellung der Algorithmen nur noch mit bezahlter Werbung hohe Reichweiten.

Quelle: https://blog.wiwo.de/look-at-it/2018/03/01/search-ueberholt-social-beim-traffic-pinterest-instagram-profitieren-vom-facebook-einbruch/

Während der Anteil der Website-Besucher, die über Soziale Medien kommen seit Jahren kontinuierlich sinkt, wächst der Anteil der Suchmaschinen als Traffic-Lieferant für Webseiten stetig (siehe Grafik).

PINTEREST ALS SUCHMASCHINE

Eine der meist unterschätzten Plattformen im deutschsprachigen Raum ist Pinterest. Hierbei handelt es sich um eine visuelle Suchmaschine für Inspiration, Kreatives und Shopping (pin ‚anheften‘ und interest ‚Interesse‘). Die Online-Pinnwände werden genutzt, um Neues zu lernen (z. B. Sprachen, Fotografieren etc.) und die eigene Zukunft zu planen (z. B. Umzug, Organisation während Covid-19 etc.). Pinterest verfügt über ein durchschnittlich älteres, gebildeteres und einkommensstärkeres Publikum als Facebook und Instagram und bietet weitere erhebliche Vorteile:
  • Hohe Reichweiten ohne Follower & ohne Werbeausgaben
  • Mehrere Monate bis Jahre Sichtbarkeit mit einem Post
  • Qualitativ hochwertige Leads
  • Positionierung auf solider Wachstumsplattform
  • (Noch) wenig Konkurrenz im deutschsprachigen Raum
  • Aufbau eines Vorsprungs gegenüber dem Wettbewerb
Nicht umsonst gehört Pinterest zu den größten Playern in den USA und weist seit Jahren ein stetiges Wachstum auf. Nutzen Sie die Chance einen Wettbewerbsvorsprung aufzubauen und jetzt den richtigen Grundstein für Ihre digitale Zukunft zu legen. Ich zeige Ihnen gern wie Sie eine nachhaltige Online-Marketing-Strategie entwickeln und welche Kanäle für Sie Sinn stiften. Behalten Sie den Durchblick im Online-Marketing-Dschungel, damit Ihr Unternehmen auch langfristig auf dem richtigen Kurs bleibt.
Menü schließen